Zuger Kulturschärpe 2021

Im Jahr 2000, auf der Heimfahrt von einem Festival in der Steiermark, haben wir zum ersten Mal den Grundgedanken der Sommerklänge skizziert: Konzerte, in denen sich die Welt der Kammermusik in ihrer ganzen Vielfalt entdecken lässt, sollten mit der kulturhistorischen Entdeckung der eigenen Region, also des Zugerlands, verschmolzen werden. Die musikalische und kulturhistorische Entdeckungsreise kreuz und quer durch den Kanton Zug und manchmal noch ein bisschen darüber hinaus startete 2001 und hat sofort ein begeistertes Publikum angezogen. In den letzten zwanzig Sommern ging diese Reise an fast neunzig verschiedene Schauplätze, die – nicht selten zum ersten und einzigen Mal – für die Dauer eines Konzerts auch zum Klingen gebracht wurden.

In Anerkennung dieser musikalischen und kulturhistorischen Vermittlungsleistung hat die Stadt Zug dem Festival Sommerklänge die Zuger Kulturschärpe 2021 verliehen!
Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung.

Madeleine Nussbaumer und Peter Hoppe

to top